Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Passau aktuell


Unhaltbare Zustände bei WGP Wohnungen beseitigen

Blick von Osten auf Passau

LINKE: WGP und Stadt müssen Wohnungen mit Heizungen ausstatten Zum Bericht der Passauer Neuen Presse über die Vermietung von WGP-Wohnungen, die ohne Heizung vermietet werden, erklärt der Kreisvorsitzende der Linken in Passau, Josef Ilsanker: „Welch skandalöse Zustände. Die städtische WGP nutzt die angestrengte Wohnsituation in Passau aus und... Weiterlesen


Passau - verfügbares Einkommen sinkt

Landesregierung versagt bei Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse Nach der Veröffentlichung der Studie der Hans Böckler Stiftung zu den verfügbaren Einkommen in Deutschland zeigen sich auch in Bayern erhebliche regionale Unterschiede. Dazu erklärt der geschäftsführende Landesvorstand der Linken Bayern und Passauer Kreisvorsitzende, Josef... Weiterlesen


Flusskreuzfahrten schadstoffreich und ausbeuterisch!

Bundesregierung verfehlt bei Schadstoffreduktion eigene Vorgaben Nachdem Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Kritik an der in Passau vom Kreuzfahrtboom verursachten Luftverschmutzung zurückwies und für den 14. Mai einen „Masterplan Binnenschifffahrt“ ankündigte, erklärt der Kreisvorsitzende der Linken Passau, Josef Ilsanker: „Fototermine... Weiterlesen


LINKE beschließen Kommunalwahlantritt und wohnungspolitische Eckpunkte

Sozial auch Kommunal

LINKE nimmt Kurs auf Kommunalwahlen.   Auf ihrer Hauptversammlung haben die Mitglieder der Linken Passau den Kommunalwahlantritt in Passau beschlossen. Auf ihrer Liste wollen die Linken auch engagierten Passauerinnen und Passauern ohne Parteimitgliedschaft die Möglichkeit zur Kandidatur geben. Inhaltlich nimmt man ebenfalls Kurs auf die 2020... Weiterlesen


Trag dich ein – rette die Insekten

DIE LINKE Passau unterstützt das Volksbegehren Artenvielfalt Im Landkreis und in der Stadt Passau hat sich ein überparteiliches Unterstützerbündnis für das Volksbegehren "Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern - Rettet die Bienen" gebildet. Auch wir unterstützen das Volksbegehren. Vom 31. Januar bis 13. Februar können die Bürgerinnen und... Weiterlesen