Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Dietmar Bartsch kommt nach Passau: LINKEN-Spitzenkandidat am 16. September im Gasthof Aschenberger

Am Donnerstag, den 16. September 2021, kommt der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag und Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Dietmar Bartsch, nach Passau. Ab 18 Uhr wird der LINKEN-Politiker zusammen mit dem Passauer Bundestagsdirektkandidaten Josef Ilsanker bei einer Wahlkampfveranstaltung im Gasthof Aschenberger für die Inhalte seiner Partei werben und deutlich machen, wie DIE LINKE das Land gerecht machen will. Musikalische Unterstützung gibt es dabei vom „Knusprige Wimpern Collective“.

Dazu erklärt Dennis Neubert, Kreisvorsitzender der Passauer LINKEN: „Ich freue mich, dass Dietmar Bartsch unsere Einladung annehmen konnte und bei unserem Wahlkampfhöhepunkt in Passau zusammen mit unserem Kandidaten Josef Ilsanker über das Programm der LINKEN sprechen wird. Für uns ist klar, dass es Klimagerechtigkeit, einen höheren Mindestlohn, eine gute Gesundheitsversorgung und bezahlbare Mieten mit Sicherheit nicht in einer Ampel-Koalition aus SPD und Grünen zusammen mit der FDP und Christian Lindner geben wird. Während die Union angesichts ihrer desaströsen Umfragewerte in ihrer Verzweiflung mal wieder eine Rote-Socken-Kampagne fährt und vor einem Linksrutsch warnt, nur um damit von der Debatte über Inhalte und die wichtigen Zukunftsfragen abzulenken, werden wir bis zum Schluss über ebendiese Inhalte sprechen und sie in den Mittelpunkt stellen. Statt der von CDU und CSU beschworenen Stabilität, die in Wahrheit ein Stillstand ist, den wir uns wahrlich nicht länger leisten können, brauchen wir einen sozialen Aufschwung, den es nur mit einer starken LINKEN geben kann. Dafür werden Dietmar Bartsch und Josef Ilsanker am 16. September noch einmal eindringlich werben.“

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir um vorherige Anmeldung bis zum
15. September 2021 per E-Mail an info@die-linke-passau.de, über unsere Homepage unter www.die-linke-passau.de oder telefonisch unter 0851-98832698. Der Eintritt ist frei. Trotz der Sperre der B388 wegen der Hochwasserschutz-Baumaßnahmen wird der Gasthof Aschenberger weiterhin aus Passau-Stadt kommend erreichbar sein. Wir empfehlen jedoch, für die Anfahrt ein wenig mehr Zeit einzuplanen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es HIER.